MALMOE

gesterngirl

gestern­girl alias Rania Moslam ist Ver­anstal­terin (BRUTTO, Vien­nese Soul­food, Solo­To­geth­er), Fotografin und DJ in Wien. Genau­so wie beim Kuratieren ihrer Ver­anstal­tun­gen ste­ht sie auch beim Aufle­gen weniger für ein bes­timmtes Genre als mehr für die Ver­mis­chung dieser. Erwach­sen ist sie den­noch ein­er Hip Hop- und Soul-Szene, was man in ihren DJ-Sets dur­chaus hört

Chaka Khan – I Know You I Live You (Warner Bros. 1981)

Cha­ka Khan ist die Köni­gin der Dis­co­hym­nen und Vor­bild für so viele R’n’B- und Soul-Sän­gerin­nen nach­fol­gen­der Zeit­en. Ihre Schreie sind leg­endär. Das erste Mal im Jen­seits bei meinem Lieblings-DJ Luis For­ev­er, durch den ich viele mein­er jet­zt lieb­sten Num­mern ken­nen­gel­ernt habe, dazu getanzt. Seit­dem lege ich diese Num­mer eigentlich jedes Mal auf. Sie begin­nt so unauf­dringlich und wird dann zum ulti­ma­tiv­en Tanz-Hit. Vor allem die Bläs­er-Parts haben es mir ange­tan.

Willi Landl – Bob (JazzWerkstatt 2011)

Willi Landl ist für mich ein­er der größten Tex­ter und Sänger in Wien. Nie­mand kann das Wort Zugsalbe (Du bist ein Seeigel) so wun­der­schön sin­gen wie er. Außer­dem schreibt er die schön­sten Liebeslieder, schw­er zu empfehlen auch Sexy und In der Wanne. Bob ist eine wun­der­bare Tanznum­mer, da will man nicht nur mit Bob tanzen.

Prince – Controversy (Warner Bros. 1981)

Prince ist für mich der Größte! Ich ent­decke immer wieder neue Lieblingslieder, Con­tro­ver­sy ist aber ein All-Time-Favorite. Das Schöne an Prince ist, dass die ver­schieden­sten Men­schen ihn lieben, von der Rock­erin bis zur Raverin, von der Klas­sik­erin bis zur Punkerin. Con­tro­ver­sy ist außer­dem die Hymne der Ver­anstal­tungsrei­he BRUTTO, die durch das Kuratieren von unter­schiedlichen Bands an einem Abend auch eben­so unter­schiedliche Men­schen zusam­menge­bracht und dadurch Gen­re­gren­zen aufgelöst hat. Viele Nächte haben wir zu diesem großar­ti­gen Lied getanzt, die lange Ver­sion von neun Minuten ist nie zu lange.

SXTN – Er will Sex (Jinx Music 2017)

Meine neue große Liebe – SXTN. So tolle junge Frauen, die genau wis­sen, was sie wollen, und das auch sagen. Viele sind vor den Kopf gestoßen, was mir auch sehr gut daran gefällt. Die schön­ste Erin­nerung, die ich damit verbinde, war am Abschlussabend des Girls Rock Camp 2018. Bei der After-Par­ty ertönte das Lied, viele der älteren Frauen (um die vierzig) stürzten wie wild auf die Tanzfläche und wur­den dabei von den jun­gen Teil­nehmerin­nen des Camps etwas erstaunt gemustert, die nach einiger Zeit ein­stimmten. Alt und Jung auf der Tanzfläche, die gemein­sam zu SXTN abge­hen! Merk dir das!

Gustav – Die Frauen der Kommune (Neustart Records 2016)

Die Frauen der Kom­mune aus der Pro­leten­pas­sion 2015 ff. ist für mich eine wun­der­bar kämpferische Hymne. Die Liebe zu dieser Num­mer ist natür­lich auch auf den Live-Moment in der Pro­leten­pas­sion zurück­zuführen, wo drei großar­tige Frauen mit Trom­meln am Büh­nen­rand ste­hen, trom­meln und sin­gen. Außer­dem verbinde ich mit dieser Num­mer einen sehr roman­tis­chen Moment.