MALMOE

Should I stay or should I go now?

Katha­rina Pressls Debüt­ro­man Andere Sor­gen han­delt von einem Streik im Alters­heim mit fata­lem Aus­gang

Die Erzäh­le­rin kommt von der Stadt zurück in ihren Hei­mat­ort, um das Haus ihrer Mut­ter aus­zu­räu­men, weil diese ins Alters­heim gezo­gen ist. Die Schwes­ter ist zu durch­or­ga­ni­siert, um zu ent­rüm­peln, der Vater längst bei einer ande­ren Frau. Als ob es nicht schon müh­sam genug wäre, dem gro­ßen Haus vol­ler mit Erin­ne­run­gen auf­ge­la­de­ner Gegen­stände alleine die Stirn bie­ten zu müs­sen, bahnt sich, nicht zuletzt auf Initia­tive der Leute von der Haus­wil­de­rei (wie das EKH, nur idyl­li­scher) ein Streik im Alters­heim an. Bes­sere Arbeits­be­din­gun­gen für das Pfle­ge­per­so­nal müs­sen her! Die Erzäh­le­rin ist hin- und her­ge­ris­sen zwi­schen der Sehn­sucht nach ihrem Leben in der Stadt und dem Gefühl, vor Ort – na, ja – gebraucht zu wer­den. „Schließ­lich, aus einer Flause her­aus, aus einem erst durch den Kör­per und dann durch das Gehirn zucken­den Gefühl, ent­scheide ich mich zu blei­ben“. Eine fol­gen­schwere Ent­schei­dung.

In nüch­ter­nem Ton­fall, gewürzt mit sub­ti­lem Humor und dem einen oder ande­ren Zitat aus der Welt der Pop­mu­sik, schil­dert Katha­rina Pressl die Lebens­um­stände einer Frau mit hohem Iden­ti­fi­ka­ti­ons­po­ten­zial: Sie arbei­tet in der Kul­tur­bran­che unter pre­kä­ren Bedin­gun­gen, hat ein aus­ge­präg­tes sozia­les Bewusst­sein, ist poli­tisch aktiv. Oft phleg­ma­tisch, agiert sie in den ent­schei­den­den Momen­ten impul­siv, was sich nicht immer als vor­teil­haft erweist. Zum Bei­spiel, als sie gemein­sam mit den Strei­ken­den die Alten aus dem Heim ent­führt, um mit ihnen einen Tages­aus­flug nach Slo­we­nien zu machen.

Und dann ist da noch Malina, Ange­stellte im Alters­heim, zwei­fa­che Mut­ter und rät­sel­hafte Schlüs­sel­fi­gur die­ses Romans, der über weite Stre­cken in gemäch­li­chem Tempo daher­kommt, um kurz vor Schluss das Gas­pe­dal voll durch­zu­drü­cken und die Kon­trolle zu ver­lie­ren. Unbe­dingte Lese­emp­feh­lung!

Katha­rina Pressl: Andere Sor­gen, Resi­denz Ver­lag, Salz­burg 2019. 184 Sei­ten. Selbst­ver­ständ­lich erhält­lich in der Buch­hand­lung im Stu­wer­vier­tel, Stu­wer­straße 42, 1020 Wien.